Ameise

info@a-w-bergmann.com

Bodycount

Besucherzaehler

since 2013

EXTREM SÜCHTIG MACHEND - WIE SCHÖN

Vor knapp vierzehn Tagen verlor ich meine Unschuld. Meine Videogaming-Jungfräulichkeit! Meine ersten ungelenken Spielversuche an irgendwelchen Bildschirmen liegen zwar schon 30 Jahre zurück – wie Tennis, Space Invaders oder PacMan (alles, was Kneipenautomaten damals hergaben)- aber es hatte mich weder seiner Zeit, noch später, auch nur entfernt so angetörnt, dass ich dem Virus verfallen wäre.

Da wir aber, seit meinem Geburtstag im letzten Jahr, auch zu den modisch orientierten Apfelbesitzern gehören, womit mich der Smartphonewahn endlich einholte, fand ich vorletzte Woche beim Stöbern nach coolen Apps, SIMPSONS, das Spiel...   Homer hat nämlich das Kraftwerk hochgejagt und man muss dann Springfield wieder neu aufbauen...!

Vom GRATIS-Button überzeugt, keinen Fehler machen zu können, habe ich auf Installieren geklickt. Womit das Schicksal seinen Lauf nahm. Nämlich inzwischen scheine ich derart süchtig zu sein, dass mein Umfeld schon ständig mit den Augen rollt, wenn ich mit Handy abhänge oder auch noch über "mein" Springfield philosophiere! Mir gefällt das Spiel jedoch dermaßen gut, dass ich mich davon völlig unbeeindruckt gebe, wenn die „Anderen“ über mein Gebaren frotzeln und stöhnen.

Auch hatte ich zu Beginn überhaupt keine Ahnung was in solchen Spielen abgeht oder erforderlich ist. Wie man einzelne Spielzüge anlegt, wozu was gut und was wofür wichtig  ist. Was aber selbst ein alter ahnungsloser Sack noch gut gemeistert kriegt.

Mittlerweile spiele ich, wie gesagt, seit knapp zwei Wochen mit Homer & Co, und bin in Level 12. Und dazu musste ich nicht einmal rund um die Uhr den Bildschirm spielerisch quer halten.

Anfangs fand ich es noch total furchtbar, aber inzwischen gefällt mir auch irgendwie, dass Aufgaben und Hausbau teilweise bis zu 24h dauern, wodurch sich das ganze Spiel automatisch auf längere Zeit ausdehnt. Zum Beispiel kann man auf Cleatus’ Farm für 9000 Spielgeld NUR Getreide anbauen, gegen eine exorbitante Belohnung, jedoch geerntet wird erst nach sage und schreibe 60 Tagen! Fett, oder?

Aktuell laufen im Spiel ständig Sonderaktionen wegen Valentinstag. Verkacktes Feiertagsgedöns! Aber im Spiel echt rentabel. Nur bedarf es dazu möglichst auch Freunde, bzw. "Nachbarn", in deren Springfields man sich dann gegenseitig besucht, wodurch jeder lauter Extraherzen und Sonderzahlungen einstreichen kann. Somit mein Aufruf, addet mich, wenn ihr spielt oder damit anfangt Mein Spielername lautet ANTARTET...!!!

Zu sehen bekommt ihr dann den Versuch, meine dort mögliche Version von Kreuzberg nachzustellen. Denn ich will die Stadt nicht nach Vorgaben aus der Serie gestalten, sondern ganz anders! Bin selbst gespannt was dabei rauskommt. Genauso, wie ich auch schon sehr darauf gespannt bin, wie lange ich noch solch ein Simpsons-Junkie bleiben werde. Ich bin jedenfalls stark gewillt keine echten Euros für die Premiumwährung „Donuts“ auszugeben, nur um mir davon virtuellen Firlefanz zu kaufen! Allerdings habe ich auch in der Vergangenheit schon oft und äußerst vollmundig „Niemals“ prophezeit, ohne es zu halten. Keine Ahnung!

Somit kann ich zum Schluss nur zugeben, natürlich gehe ich mehrfach am Tag online, alleine um nach dem Rechten zu sehen, die Knete abzugreifen oder meine Figuren zu beschäftigen oder auch mal um umzubauen, doch das ist ja das Gute an Handys... man hat sie immer dabei...;) 

 

Für IOS & Android...

https://itunes.apple.com/de/app/die-simpsons-springfield/id498375892?mt=8 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    manne (Dienstag, 18 Februar 2014 13:08)

    dito., und mich kannst du adden unter maurer_manni123