Ameise

info@a-w-bergmann.com

Bodycount

Besucherzaehler

since 2013

DIE SAGROTAN-BABYS...

Was doch heutzutage nicht alles so verboten ist. Eine staatlich verordnete Komplettkur gegen den gesundheitlichen Verfall seiner Bewohner. Schön, dass einem dadurch diese peinigende Last genommen wird, ein als Mensch selbstbestimmtes Leben führen zu müssen. Denn dass die Menschheit dafür einfach zu blöd scheint, belegt doch meiner Meinung nach schon eindrucksvoll seine Geschichte. Oder? Gerade heutzutage, inmitten des aufgeklärtesten Zeitalters aller Zeiten, sollte wirklich einjeder in der Lage sein und bla, bla, bla... Genau! Denn bis hierher werden die meisten von euch wohl schon eingepennt sein, ob des ewig gleichen Gelabers von BiBlaBlupp. So verlassen wir uns willfährig darauf, die da Oben werdens schon richten. Ist ja auch alles schön und gut. Also mein rebellierendes Punkrockherz ganz nach hinten angestellt, die pure „Vernunft“ in den Vordergrund gebracht und das Ganze mal komplett betrachtet. In aller Objektivität und Besonnenheit. Quasi fast sinnbefreit. Muss ich mir doch an den Kopf fassen und was-für-ein-wahnsinn dabei flüstern. Denn zum Beispiel, welcher Sinn und Zweck steckt wohl dahinter so krass und per se gegen Raucher vorzugehen, aber gleichzeitig auf bunten Alcopops nicht einmal Warnaufkleber zu verordnen?

Die Gesundheit und die Tradition, heißt es dann nur lapidar!

Naja, klingt für mich genauso Paradox, wie die Tatsache, mit dem Kontext auf die ständig steigenden Gemeinkosten des völkischen Gesundheitswesens, dass der ganze Hygienewahn und Desinfektionsirrsinn immer noch im Fernsehen und anderswo beworben werden darf. Denn wenn es den vorgesetzten Organen echt darauf ankäme die Gesamtkosten in den Griff zu kriegen, warum dürfen dann solche extrem allergiefördernden Mittelchen wie Sagrotan nach wie vor TV-Werbung fahren? Was Kippen schon seit den Siebzigern oder Achtzigern nicht mehr dürfen! Jedenfalls ist doch mittlerweile allgemein bekannt, untermauert von zig Studien, dass unser aller übertriebener Hygienerausch geradewegs zu trockener Haut, faden Teint und allerhand Allergien führt.

Keine Ahnung wie das Ranking der Zivilisationskrankheiten genau platziert ist, aber Allergien mischen da sicher ganz weit oben mit. Unser Körper ist nun einmal so konstruiert wie er geschaffen ist, und dazu gehört eben auch die Funktion unseres inzwischen stark verkümmerten Immunsystems. Tja, und selbst das braucht Futter! Keime und Tuberkelattacken! Somit müsste mir doch die hauseigene Gesundheitspolizei viel wichtiger sein, als die Polizei die Gesundheitsrichtlinien verfolgt.

 

Also mein Kind würde sicherlich immer Dreck und Käfer fressen dürfen. Ich würde niemals hysterisch auf 100% keimfreie Spieluntergründe achten oder mich anderweitig gesundheitsverachtend gebärden. Denn im Dreck spielen ist schließlich nicht nur Cool, sondern ebenso auch hochgradig Gesund.:) Oder ist das ganze Thema angesichts dessen, sintemal und alldieweil des globalen Weltenschmerzes, viel zu unbedeutend um Erwähnung zu finden?

Ich finde nicht! Danke...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Erika (Dienstag, 28 Januar 2014 12:49)

    Auf Grund meines medizinischen Studiums, kann ich dem Artikel nur beipflichten. :-)

  • #2

    Vanessa (Dienstag, 28 Januar 2014 13:25)

    Durch meinen Job als Krankenschwester gibt es zwar viele Gelegenheiten wo man nicht auf Sagrotan verzichten kann/darf, aber generell kann ich mich nur anschließen! Nichts ist gut wenn man es übertreibt:)

  • #3

    Viviane (Dienstag, 18 Februar 2014 16:50)

    ....wie sagte meine Oma so schön: "Dreck reinigt den Magen!" :)