Ameise

info@a-w-bergmann.com

Bodycount

since 2013

Mein aktuell zweites Buch:                          "Einer flog über OktoberDruck"

           

Berliner Alternativ-Kollektiv zeigt allen wo der scheiß Hammer hängt  - ProfitVotzenmässig ...

Krieg mit Oktoberdruck

 

Die Geschichte um einen Musiker und seinen Übungsraum in Kreuzberg. Und um einen ungewollt und dennoch jahrelang anhaltenden, absolut  abnervendunnötigen Kampf gegen einen übermächtigen Gegner! Einen Gegner, der in Form einer im selben Haus ansässigen Firma daher kam.

Dabei zeigte sich, dass dieser "alternative" Betrieb es letztlich auch nicht anders hielt, als viele  "normale"  Betriebe, bei denen es auch nur um abgesteckte wirtschaftliche Ziele geht und darum, diese auch garantiert und unbedingt zu Erreichen!


 

 

Bekanntmachung – Erste Botschaft

 
 

 

 

 

V o r b e r i c h t

     Dieses Blatt soll dem berlinischen Lande die Wahrheit melden, aber wer die Wahrheit sagt, wird gehenkt, ja sogar der, welcher die Wahrheit liest, wird durch meineidige Richter vielleicht gestraft. Darum haben die, welchen dies Blatt zukommt, folgendes zu beachten :

     1) Sie müssen das Blatt sorgfältig außerhalb ihres Hauses vorder Polizei verwahren;

    2) sie dürfen es nur an treue Freunde mittheilen;

     3) denen, welchen sie nicht trauen, wie sich selbst, dürfen sie es nur heimlich hinlegen;

     4) würde das Blatt dennoch bei Einem gefunden, der es gelesen hat, so muß er gestehen, daß er es eben dem Kreisrath habe bringen wollen;

     5) wer das Blatt nicht gelesen hat, wenn man es bei ihm findet, der ist natürlich ohne Schuld.

 

 

                       

 

       Friede den Hütten, Krieg den Pallästen ! *    

*Quelle:  Der hessische Landbote, Darmstadt, im Juli 1834    

 

 

Augenblicklich auch NUR als eBook auf AMAZON.de erhältlich...

ca. 76 Seiten für geradezu lächerliche 1,11€..!

 

Hier kannst Du GRATIS ein bißchen probelesen...